TRENDSET 2022 - FALSCHE ZIELGRUPPE, DENNOCH ERFOLGREICH

Im Gegensatz zu den meisten Messen in Deutschland hat sich die TrendSet fine arts entschieden, trotz Corona und hoher Inzidenzraten die Tore für die Besucher zu öffnen. Das Ergebnis waren sehr geringe Besucherzahlen, zudem ist diese Zielgruppe nicht unbedingt an Kunst, sondern eben an Interieur interessiert. Dennoch war es insgesamt für mich ein Erfolg, mit den Kolleginnen Anne Huber, Susanna Ladda und Bettina Conze hatten wir viel Spass!